Freitag, 16. Dezember 2011

Winter, Weihnachten und DANKE


Rückblick: Für mich war es ein sehr ereignisreiches Jahr - das Jahr 2011.

Ich habe neue, interessante Menschen kennengelernt und durfte tolle Beratungsaufträge durchführen.
Die Landesschau hat einen Beitrag mit mir gedreht, Interviews habe ich auch einige gegeben.
Mein Buch, mit dem ich im Sommer begonnen hatte ist Anfang Dezember auf den Markt gekommen und - ich war live im Fernsehen - Anfang November bei Kaffee oder Tee.

Das ist natürlich immer ein toller Moment im Leben, auch wenn es "nur" knapp
10 Minuten waren. Für mich war es auch aus einem anderen Grund etwas ganz Besonderes.

Viele wissen nicht, das ich von neun Jahren mein damaliges Leben mit Malerbetrieb und intaktem Umfeld durch eine Insolvenz  aufgeben mußte. Ich hatte mich zudem von meinem Mann getrennt und wurde von einem Tag zum anderen zu einer "persona non grata" - ein sehr interessantes, aber auch sehr schmerzliches Erlebnis.

Über die Zeiten, die danach folgten, will ich gar nicht schreiben - sie waren hart genug. Der einzige Mensch, der in dieser ganzen Zeit zu mir gehalten hat, war meine Mutter. Ich konnte und kann mich immer auf sie verlassen - und als ich vor kurzem auf diesem Sofa beim SWR sitzen durfte, war das auch das Ende eines langen, steinigen Weges für mich - aber auch für sie.

Es bedeutet: "Seht her - Ich bin wieder da" und hat meine Mum
 und mich zu Tränen des Dankes gerührt.

 Danke Mum für Deine Liebe und Dein Immer-für mich-Dasein.

Ich darf heute einen Beruf ausüben, der für mich zur Berufung geworden ist, dafür bin ich sehr, sehr dankbar und im Rückblick machen auch die harten Jahre Sinn. Ich wäre nicht dort, wo ich heute bin, wenn das alles nicht passiert wäre...

Ich wünsche mir und Ihnen Gesundheit, Liebe, Kraft und viele positive Gedanken.

                                                                      Ihre Heike Schauz

Sonntag, 4. Dezember 2011

Anlässlich Buch und nahendem Geburtstag darf ich mich auf ein ganz besonderes Menu freuen:


Nicht nur an Deinem Geburtstag
              ist Dein Buch in aller Munde…


2008                                                                   Feldsalatcreme
Prinz Salm Secco                                              mit Ziegenfrischkäse
Weingut im Schloss Wallhausen                         auf hausgemachtem Ciabatta
                                                                           mit gerösteten BUCHeckern

Mineralwasser, still und spritzig                    klare Gemüsebrühe
Frankenbrunnen                                                 mit BUCHstabennudeln
                                                                         und Julienne von Lauch und Karotte

2009                                                                   Kalbsfilet
Prinz Salm Berg Roxheim                               in ein Blätteteig-BUCH gebacken
Riesling                                                              dazu Petersilienkartoffeln
Weingut im Schloss Wallhausen                          glasierter Rosenkohl und Meerrettichsahne

Schlehenlikör 2011                                           Bratapfelkompott                           
hausgemacht                                                       an BUCHweizencrêpe mit Vanilleschaum

    
Ein Hausohne Bücherist arm,
auch wenn schöne Teppiche seine
Böden und kostbare Tapeten und
Bilder die Wände bedecken.Hermann Hesse                             

Eine gute Bekannte, Ulrike Gärtl hat diese tolle Überraschung für mich vorbereitet-und mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen....DANKE Ulrike - ich habe mich unglaublich gefreut!!!!

 

Samstag, 3. Dezember 2011

WER steckt hinter den EXTRA-Tipps in meinem Buch?

Beide Damen habe ich über  mein Social-Media-Netzwerk kennen- und schätzengelernt. Ich bedanke mich noch einmal für die Mitarbeit und die vielen Tipps!

Petra Kirst, Business-Etikette-Trainerin, Imageberaterin und Coach

Petra Kirst

Mit der Imageberatung – „Der erste Eindruck“ steigern Sie Ihre positive Ausstrahlung.
Sie werden sich Ihrer Wirkung nach außen bewusst.
Mit sicheren Umgangsformen - Business-Etikette, gestalten Sie bewußt Ihren
persönlichen Auftritt und betonen Ihre positiven Seiten.
Mit Coaching stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein. Sie entdecken Ihre Stärken,
Talente und Ressourcen und können Kommunikationsprobleme lösen.
Nur jene Menschen, die sich Ihrer Wirkung auf andere bewusst sind,
können auch Ihren persönlichen Auftritt bewusst gestalten und Ihre positiven
Seiten betonen.
Die Auftraggeber von Petra Kirst sind Handwerksbetriebe, Finanzinstitute,
verschiedene Akademien und Hochschulen.



Heike Eberle, die Serviceexpertin fürs Handwerk.

Heike Eberle


















Ihr Talent ist es, das »fehlende Puzzlestück« zu finden, sei es bei Aufgaben, sei es in der Kommunikation.
Sie schließt Auftragslücken im Handwerk – auf Wunsch auch schriftlich garantiert.


Aus der Praxis für die Praxis
Heike Eberle ist Geschäftsführerin von Eberle Bau, Landau.Eberle Bau wurde 2010 zum Qualitätsmeister gekürt und ist heuer für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert.
Ihre Leidenschaft für das Handwerk, überzeugende Angebote und maßgeschneiderte Service-Konzepte sind die „Hämmer“ für ihren Erfolg.

Auf welche brennende Frage suchen Sie eine Antwort?
Ihr Service-Telefon (nicht) nur für Handwerker:
Immer montags von 16 – 17:30 Uhr
Tel. 06341 / 95 55 10

Freitag, 2. Dezember 2011

"Goldmünzen wirken selten allein" - So werden Ihre Existenzgründung und Ihre Tätigkeit als Feng-Shui-Berater ein Erfolg



Klappentext des Buches:
Feng-Shui ist Ihre große Leidenschaft, und Sie haben sich dazu entschlossen, Ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen? Oder Sie sind bereits als Feng-Shui-Berater/-in tätig, doch irgendwie will das Geschäft nicht so richtig laufen?
In jedem dieser Fälle wird Ihnen der Ratgeber von Heike Schauz eine wichtige Stütze sein. Von der richtigen Büroeinrichtung über die Erstellung eines Business Plans, der ansprechenden Internetpräsenz, dem Finden der passenden Klientel sowie wirkungsvollen Marketingmaßnahmen bis hin zu Erläuterungen in Bezug auf steuerliche Fragen werden zahlreiche relevante Aspekte für Feng-Shui-Berater/ innen oder solche, die es erst noch werden möchten, erklärt und anhand von Beispielen veranschaulicht. Ferner erörtert Heike Schauz unter anderem, wie Sie sich von der Konkurrenz abheben und sich die Social Media zunutze machen können.
Ein nützlicher und mit Humor gewürzter Ratgeber für all diejenigen, die qualitativ hochwertige
Feng-Shui-Beratung anbieten möchten.

Books on Demand
ISBN 978-3-8448-5265-3, Paperback, 136 Seiten

http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=577485

Dienstag, 29. November 2011


Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken.
Der wird im Mondschein, ungestört
von Furcht, die Nacht entdecken.

Der wird zur Pflanze, wenn er will,
zum Stier, zum Narr, zum Weisen.
Und kann in einer Stunde
durchs ganze Weltall reisen.

Der weiß, dass er nichts weiß,
wie alle anderen auch nichts wissen.
Nur weiß er, was die andern
und auch er selbst noch lernen müssen.

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken.
Der wird im Mondschein, ungestört
von Furcht, die Nacht entdecken.

Wer mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben
und ist selbst dann lebendiger
als alle seine Erben.  

                                (Novalis)

Montag, 28. November 2011

Mein erstes Buch ist fertig: "Goldmünzen wirken selten allein"

Endlich ist es soweit:

Heute habe ich mein erstes Buch für den Druck
und den Verkauf freigegeben.
Als der Briefträger heute morgen das sogenannte
 Autorenexemplar brachte, war das natürlich schon
 ein ganz besonderer Moment.

Schließlich stecken mehrer Monate Arbeit und Herzblut drin.

Um was geht´s?

Nun, es ist ein Buch, ein Ratgeber für Feng-Shui-Berater,
 die entweder vor der Existenzgründung stehen oder
 irgendwie mit ihrer bisherigen Beratungstätigkeit
 nicht so recht weiterkommen.



Wie wahrscheinlich die meisten meiner Leser wissen, arbeite ich persönlich
 sehr daran, das sich das Thema Feng Shui aus den Esoterik-Regalen
 der Buchhandlungen in Richtung Bau- und Ausbau verschiebt.
 Nichts gegen Esoterik. Auch Feng Shui hat esoterische Ansätze -
 vor allem durch die Nummerologie der fliegenden Sterne,
 mit denen ich u.a. auch arbeite. Aber es gibt in dieser Szene teilweise
Auswüchse, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Das macht es uns leider oft nicht leicht -
 vor allem wenn man als Feng-Shui-Berater neu anfangen will -
und es hilft einfach nicht, nur Goldmünzen in die Reichtumsecke zu hängen.
 Es gehört so viel mehr dazu!

...und deshalb habe ich mal alles zusammengeschrieben, incl. eigener Erlebnisse.

Auch ich habe vor 4 Jahren als Beraterin angefangen,
alleine - bin nach Baden-Baden gezogen und kannte hier keinen Menschen.
Alles was ich heute hier habe, an Kunden, Beziehungen,
 Kontakten habe ich mir aufgebaut -
und wie das geht habe ich auch beschrieben.

 Petra Kirst aus Rastatt, Business-Etikette-Expertin 
(kenne ich über xing)
und Heike Ebele aus Landau, Service-Spezialistin 
(kenne ich über twitter)
 haben zusätzliche wertvolle Tipps beigesteuert.
Ich danke Beiden noch einmal ganz herzlich!

Das Buch ist in den nächsten Tagen flächendeckend
im deutschsprachigen Buchhandel und über 1000 Online-Buchshops erhältlich.

ISBN 978-3-8448-5265-3

Samstag, 26. November 2011

Die Adventszeit beginnt morgen am 27. November...


...und gerade diese vier Wochen stellen eine ganz besondere Zeit im Jahresrhythmus dar. 

Auch wenn schon Wochen vorher die Weihnachtsmänner in den Regalen lagen -
die eigentliche Zeit der Vorfreude und der Erwartung beginnt jetzt.
Leider oft nicht gerade so still, wie wir es uns wünschen würden.
Das Jahr wird wieder allzu schnell vorbei sein
 und so viel ist noch zu erledigen, geschäftlich und privat.

Ich wünsche Ihnen, das Sie trotzdem die Adventszeit
mit ihrem wärmendem Kerzenschein,
 den ganz besonderen Farben und Düften, dem Lichterglanz
 und dem Duft der Weihnachtsbäckerei mit allen Sinnen geniessen können.

Freitag, 25. November 2011

Baden-Baden liegt im dichten Nebel...


...auf genommen von der Schwarzwaldhochstraße aus...
Nur der Merkur - der Baden-Badener Hausberg schaut noch raus...-
in der Mitte ekennt man die Bühlerhöhe

Sonntag, 20. November 2011

Darüber habe ich mich ganz besonders gefreut:

Der nachfolgende Bericht erschien beim Portal Everyday-Feng-Shui unter folgendem Link: http://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/der-projektfilm-ist-da-heike-schauz-erneuert-bessey-flammer-nach-feng-shui/

Der Projektfilm ist da - Heike Schauz erneuert Bessey&Flammer nach Feng Shui

Wir sind begeistert! Am 16. November war es so weit: Bessey&Flammer, ein Edel-Haushaltswarengeschäft in Bühl, wurde nach umfangreichen Umbaumaßnahmen wiedereröffnet. Die Geschäftsführer Sibylle und Christoph Engelhardt hatten sich für eine völlige Umgestaltung ihrer Geschäftsräume nach Feng Shui entschieden und dafür – vertraut man den Kundenmeinungen – eine der besten Experten hierzulande engagiert: Feng Shui Beraterin Heike Schauz.
Im gerade erst veröffentlichten Projektfilm, der, ohne zu übertreiben, absolut grandios geworden ist, könnt ihr euch einen Eindruck von den neu gestalteten Geschäftsräumen verschaffen. Wir gratulieren Frau Schauz zum erfolgreichen Abschluss ihrer Arbeit und hoffen, dass das Projekt bis weit über die Grenzen Badens hinaus seine Strahlkraft entfaltet. Es handelt sich hierbei um die beste Werbung, die es für Feng Shui geben kann. Jeder, der sich für Feng Shui interessiert, sollte das weitererzählen. Und jetzt den Projektfilm anschauen.



und diese wohlwollenden Kommentare über den Film wurden bei Facebook gepostet:

Wolfgang Peter, Baden-Baden:
 "Das hast du gut gemacht Heike. Ich habe das BT heute auch gelesen. "Feng Shui sieht man nicht, aber man spürt es." Kompliment."








Michael Karl MKD Werbeagentur, Bühl:
"Chapeau! – Der neue Projektfilm ist echt gelungen.

Ich gratuliere...
- dem Ehepaar Engelhardt zum Mut für die Investition
- der Feng Shui-Expertin Heike Schauz zur Fachkompetenz ohne Schnickschnack
...
- dem Filmemacher Ralph Audörsch zur professionellen Dokumentation

Macht alle weiter so! ;-))"



Sonja Bach, Kaminstudio Anselment, Bühl
"Beeindruckend wie ihr die vielen Details und Hintergründe der Harmonielehre in den Film integriert habt,schöne Einblicke vor und hinter den Kulissen-man versteht um was es den Besitzern ging und das macht sicher Mut unter dem Aspekt auch mal den eigenen Laden unter die Lupe zu nehmen! Also von mir bekommt ihr alle schon mal den limiterten blackforest-wood Oscar...:-)"


Uli Deisinger, Art&Projects, Muggensturm
"Glückwunsch, Kompliment. Tolle Arbeit hast Du da gemacht."


Rolf Kullmann, Feng Shui Innenarchitektur, Köln
"Hammer-Film, toll, besser geht`s nicht. Ich finde es klasse, was du damit auch für Feng Shui machst. Sehr sehr schön..."

Johannes Lemminger, Steuerberater, Achern
"ist ganz toll geworden und ich freue mich schon auf den bald folgenden Vortrag von Heike Schauz in unserer Kanzlei :o)"

Nicht zu vergessen, die vielen Mails, Anrufe und persönlichen Glückwünsche.
Ich bin unglaublich dankbar!!!!

Freitag, 18. November 2011

18.11.2011: Die örtlichen Zeitungen berichten über den Umbau von Bessey&Flammer

Badisches Tagblatt

Acher- und Bühlerbote

Impressionen der Einweihungsfeier Bessey&Flammer vom 16.11.2011


 Es war ein wunderbarer Abend, der sich bis in die Morgenstunden ausdehnte...

die Fotografien sind von Patrick Warnus
- die Fotogalerie mit seinen stimmungsvollen Bildern ist nächste Woche
 online bei www.apprico.de unter Referenzen zu finden.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei 
Sibylle und Christof Engelhardt bedanken.
 Nur durch ihren Blick über den Tellerrand
 und das Vertrauen, das sie in mich setzten,
war es möglich diese gemeinsame Reise anzutreten.
Wir haben gemeinsam in diesen Monaten nicht nur
die Ladenräume verändert, sondern auch die Räume in uns.

Danke an die Handwerksfirmen, die alles so umgesetzt haben,
wir wir uns das vorstellten. Danke für die Überstunden, die Nachtarbeit, die beim Umbau verbrachten Wochenenden. Es hat sich gelohnt! KLASSE!

Danke an die Mitarbeiterinnen von www.bessey-flammer.de für das Verständnis und ihre immerwährende gute Laune bei manchmal heftigem Lärm und Schmutz.
Danke, das Sie die Komfortzone verlassen haben! :-)

Danke an Ralph Audörsch für den Dokumentarfilm.
Für´s Drehen, für´s Dasein und das Verstehen, was ich damit ausdrücken wollte.
Der Film ist einfach klasse geworden.
 Ich kann ihn und seine Firma  www.dubistdu.com nur wärmstens empfehlen!
...und die Dokumentation ist nun auch auf you tube zu finden: unter http://bit.ly/vZGdfL

Gute Gespräche...

Launige Ansprachen...

Süßes für mich...


Gute Laune...

stimmungsvolle Eindrücke...

Leckeres Essen und Getränke...

Weihnachten naht...
Der Herbstwald...

Mittwoch, 16. November 2011

Offizieller Eröffnungsabend bei Bessey&Flammer...

..und wie meistens haben noch ein paar Kleinigkeiten gefehlt, die leider jetzt auch noch nicht im Projektfilm, der heute abend "uraufgeführt" wird zu sehen sein werden.

Die Pflanztröge an den Ecken sind fertiggemauert, verputzt und in der Sockelfarbe gestrichen. Und wie man sieht - sie sind auch schon bepflanzt.

Das LOGO wurde im Zuge der Feng Shui Gesamtgestaltung "runderneuert" und das hat natürlich etwas Entwicklungsarbeit erfordert.... aber seit 2 Tagen ist die Beschriftung aufgebracht.

Die fehlenden Pflanzen innen sind nun auch geliefert und auch die restlichen Bedientheken stehen. Einzig die die Teppiche, die bestellt, zugeschnitten, abgerundet und mit Bordüre versehen werden mussten, kamen erst heute morgen ....so dass ich sie noch gar nicht fotografieren konnte....

Um 19.00 Uhr geht´s los und ich freue mich schon sehr. Der Projektfilm ist sehr gut geworden und jeder, der 10 Minuten Zeit und Lust hat, kann ihn morgen bei You Tube oder Vimeo anschauen. :-)





Montag, 14. November 2011

Shaun, das Schaf erklärt Feng Shui - Buchempfehlung


Titelbild Feng Shaun

Sie suchen noch ein Weihnachtsgeschenk für Ihre Kunden?
...oder das Thema Feng Shui kurz und knackig zu erklären macht Ihnen Mühe?

Da ist Shaun das Schaf sicher eine gute Alternative.

In dem kleinen, witzig illustrierten Büchlein
 (Format: 15,7 x 15,6 x 1,4 cm)
wird das Thema Feng Shui in Wohnräumen
von Shaun dem Schaf humorvoll und stimmig erklärt.

Kleine Tipps mit großer Wirkung!
...die in vielen Fällen vom Kunden
 auch sofort umgesetzt werden können.

Wie steht auf der Rückseite des Büchleins so schön:

Du bist ein Teil des Universums
und wie Hügel, Berge, Täler und Bäche
wirst Du von den Wechselwirkungen der Natur bestimmt.
Mit der 3500 Jahre alten Lehre des "Feng Shaun" kannst Du
Deine Umwelt so gestalten, das Du ein Leben in Harmonie führst.

Aardman Verlag
Preis: € 5,95
ISBN 978-3-86941-023-4

Donnerstag, 10. November 2011

Im Rahmen der Gründerwoche 2011 - Expertenrunde am Freitag 11.11. in Stuttgart

Ich freue mich sehr, morgen am Freitag, 11.11. bei der


 

zur Expertenrunde zum Thema "Chefinnen im Handwerk" zählen zu dürfen und freue mich jetzt schon auf interessante Diskussionen.


Mehr Infos:

 

Im Rahmen der Gründerwoche 2011*, lädt die bga am 11. November 2011 vier Handwerks-Chefinnen zum Expertinnengespräch ein. Die Handwerks-Chefinnen führen oder haben einen Handwerksbetrieb mit Angestellten geführt und sind aus Gewerken die nicht in den klassischen Frauendomänen angesiedelt sind.
Intention dieser Veranstaltung ist es, Karriereoptionen für Frauen im Handwerk zu thematisieren und in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen. Im fachlichen Dialog mit den Handwerks-Chefinnen soll erörtert werden, wie Maßnahmen aussehen, um mehr Frauen für die Selbständigkeit im Handwerk zu begeistern und aufzuschließen.
Nach wie vor zählt das Image des Handwerks als "Männerdomäne" zu den größten Zugangsbarrieren und Hemmnissen, wenn es um die Selbständigkeit von Frauen im Handwerk geht. Die Erfahrungsberichte der geladenen Handwerks-Chefinnen liefern hierzu wichtige Impulse.
*Die Gründerwoche Deutschland findet im Rahmen der Global Entrepreneurship Week 2011 statt. Allein im letzten Jahr haben sich an diesem weltweiten Event rund 10 Millionen Menschen aus 100 Ländern an 40.000 Veranstaltungen beteiligt. Auch in diesem Jahr können wieder gründungsinteressierte Jugendliche, Gründerinnen und Gründer, vom 14.-20. November 2011 die bundesweiten Angebote nutzen.
Durch die Initiative "Gründerland Deutschland" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) soll die Gründungskultur gestärkt und für die Selbständigkeit geworben werden. Dies richtet sich besonders an diejenigen, die sich bisher noch seltener zu einer Unternehmensgründung durchringen konnten: junge Menschen, Frauen, Migranten und Ältere.
Weitere Informationen zur Gründerwoche Deutschland 2011 sowie zu den Veranstaltungen:
www.gruenderwoche.de
www.bmwi.de

"Kommt der Chef noch"? - Artikel über mich in der deutschen Handwerkszeitung



Der Artikel über mich online:

Hier geht´s zum Link:

Dienstag, 8. November 2011

"Kaffee oder Tee?" Ein aufregender, spannender Nachmittag beim SWR liegt hinter mir...

...ich kann es nur noch einmal in Worte fassen: "Es war unglaublich spannend" - Ich wurde an der Pforte von der Gästebetreuerin abgeholt. Die Redakteurin stand mir zur Seite und ich wurde so richtig toll umsorgt. Das Outfit wurde ausprobiert und aufgebügelt - es wurde kurz geprobt - ich saß in der Maske - und dann war ich schon dran... - ein extrem kurzweiliger, am Schluß mit viel Adrenalin gespickter Nachmittag liegt hinter mir. Aber toll war es - und nur nette Menschen kennengelernt! Super!!!

Hinter den Kulissen von "Kaffee oder Tee?"

Beim Tontechnicker gespickt...
Anbringen des Mikros
Die Kulisse des "ARD Büffet" - direkt gegenüber

Auf Sendung - im Gespräch mit Pamela Großer
Die Minuten vergingen so schnell....

SWR Kaffee oder Tee am 08.11.2011: Richtig einrichten: Feng Shui


Hier geht´s direkt zu "Kaffee oder Tee?" http://bit.ly/vJ99VO

Samstag, 5. November 2011

Alles hat zwei Seiten - auch das Erscheinen eines Interviews mit mir in der "Deutschen Handwerkszeitung"

deutsche handwerks zeitung




Schade, das es dann gedruckt von der Redaktion so aus dem Zusammenhang gerissen wurde. Dabei hatte sich die Dame, die mich interviewt hat, unglaublich Mühe gegeben -
der nachfolgende Text war eigentlich angedacht:

„Kommt der Chef noch?“
Frauen im Handwerk begegnen vielen Vorurteilen, haben aber auch Vorteile.
„Wie oft ich den Satz gehört habe! „Kommt der Chef noch?“ Heike Schauz lacht, wenn sie davon erzählt. Die Malermeisterin ist um die 1,60 m groß, blond und gewöhnte sich im Laufe der Zeit daran, dass Kunden oder Geschäftspartner immer erst den Blick an der kleinen Blondine vorbei richteten und nach dem Chef suchten. Der Chef war sie.
Schon mit 14 Jahren führte sie gemeinsam mit der Mutter den elterlichen Malerbetrieb, weil ihr Vater alkoholkrank war und oft ausfiel. Ihren Traum, Archäologin zu werden, gab sie auf, machte eine Malerlehre, besuchte die Meisterschule und gründete sehr schnell ein eigenes Unternehmen mit zwei Mitarbeitern. „Dann kam ein älterer Kollege
auf mich zu und fragte, ob ich seinen Betrieb übernehmen wollte. Ich hab das ganz blauäugig gemacht und war von einem Tag auf den anderen Chefin von 10 Mitarbeitern, nur Männer, die Hälfte davon über 50. Und ich war 25, 26,“ erinnert sich Schauz.
Damals, vor gut 20 Jahren, waren Firmengründungen von Frauen in männertypischen Berufen noch die absolute Ausnahme. Heike Schauz war in ihrer Branche die einzige Frau weit und breit. Heute ist jeder vierte Unternehmensgründer im Handwerk eine Frau. 27 Prozent aller Lehrlinge sind weiblich, 20 Prozent der Meisterprüfungen werden von Frauen abgelegt. Und häufig übergibt der Vater seinen Betrieb nicht an den Sohn, sondern an die Tochter. „Frauen sehen im Handwerk für sich oft bessere Karrierechancen
als in der Industrie. Dort werden häufig doch Männer vorgezogen. Wer vorankommen will, muss oft auf Familie verzichten. Im Handwerk lassen sich Familie und Karriere besser vereinbaren,“ analysiert Alexander Legowski, Pressesprecher beim Zentralverband des Deutschen Handwerks.
Bis Heike Schauz` Truppe die Lästereien vom „Weiberregiment“ abstellte, dauerte es. Doch die Mitarbeiter merkten, dass Putzzeug im Auto und saubere Baustellen nicht nur lästiges Weiberzeug sind, sondern von den Kunden als Markenzeichen des Betriebs gewürdigt wurden. Auch die Führungsqualitäten der Chefin wussten die mittlerweile 25 angestellten Männer zu schätzen. Neben klaren Ansagen beherrschte Schauz nämlich auch andere Töne. Sie selber sagt: „Wir Frauen kümmern uns emotionaler um die Mitarbeiter. Da fragt man ganz intuitiv nach der Familie, nimmt den Einzelnen ernster.“
Dass die emotionale Verbundenheit nicht nur von ihr ausging, sondern von den Mitarbeitern erwidert wurde, merkte sie 2001: Euroumstellung und private Probleme kamen zusammen, wirtschaftliche Probleme folgten, und Heike Schauz konnte eine Insolvenz nicht verhindern. „Als ich den Leuten abends sagte, dass es nicht weitergeht, habe ich meine gestandenen Mannsbilder heulen sehen.“
Nach einigen Jahren der Weiterbildung ist Heike Schauz heute selbstständige Feng-Shui-Beraterin in Baden-Baden. Sie unterstützt Privat- und Firmenkunden, die ihre Räume neu planen oder umgestalten wollen. Die jahrtausendealte chinesische Harmonielehre will Schauz keinesfalls in der „Esoterik-Ecke“ sehen. „Es ist mir ein großes Anliegen, das ans Handwerk heranzubringen. Das ist altes Baumeisterwissen,“ erklärt Schauz und betont, dass gerade im Bau- und Baunebengewerbe Handwerker ihren Kunden mit Feng Shui einen Zusatznutzen bieten könnten. In der Handwerkskammer Karlsruhe hat sie darüber bereits Vorträge gehalten.
Auch ihre speziellen Erfahrungen als Frau im Handwerk möchte Heike Schauz mit anderen teilen. „Ich will ein Buch schreiben über Frauen im Handwerk und den Titel weiß ich schon: Kommt der Chef noch?“

Mittwoch, 2. November 2011

Everyday Feng Shui berichtet über den Umbau bei Bessey&Flammer

Trailer entdeckt:
Projektfilm über die Umgestaltung eines Haushaltswarengeschäftes durch Heike Schauz

Online-Shopping wird immer beliebter. Dennoch gibt es mehr denn je einen Bedarf für hochwertige Geschäfte vor Ort. Die Zeichen der Zeit erkannt hat Bessey & Flammer in Bühl. Unter der Regie von Feng Shui Expertin Heike Schauz wurde das Ladenlokal umgestaltet. Der Projektfilm dazu erscheint im November. Den Trailer gibt es schon jetzt.

Shoppen im Internet wird immer einfacher und sicherer. Auch wir sind in den letzten Jahren dazu übergegangen, uns nicht nur über neue Design-Trends und Preise im Internet zu informieren, sondern auch viele Dinge des täglichen Bedarfs direkt online zu bestellen. Dies betraf zunächst nur Bücher und CDs, später dann Heimelektronik und inzwischen sogar Küchengeräte, Küchenzubehör und vieles mehr. Wer für Weihnachten noch eine Idee braucht, wo man außer bei den üblichen Verdächtigen wie Amazon & Co. noch stylische Einrichtungsaccessoires finden kann, sollte einmal bei “Casserole” vorbeischauen – ein Online-Shop, mit dem man “die Ausstattung rund ums Kochen und Genießen optimieren kann”.

An dieser Stelle müssen jedoch auch wir gestehen, dass es bei manchen edlen Designgegenständen und höherpreisigen Haushaltswaren zuweilen so eine Sache ist: Irgendwie möchte man die Dinge dann doch einmal in den Händen halten, prüfen, ausprobieren, das Gewicht abschätzen oder das verwendete Material aus der Nähe begutachten, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Gar keine Frage: Das geht nun einmal am besten in einem echten Geschäft. Da viele Menschen so denken, ist es für Geschäftstreibende, die exklusive Möbel, Einrichtungsaccessoires oder Küchenzubehör im oberen Preissegment anbieten, heute mehr denn je empfehlenswert, in eine ansprechende Einrichtung und Gestaltung eines Ladenlokals zu investieren.

Bessey & Flammer: Geschäftsumgestaltung nach Feng Shui

Ein Beispiel für eine gelungene Geschäftsneugestaltung ist Bessey & Flammer http://www.bessey-flammer.de/, ein Edel-Haushaltswarengeschäft in Bühl. Die Geschäftsführer Sibylle und Christoph Engelhardt haben beherzt in die Generalsanierung und den Generalumbau ihres Ladens investiert und dafür nicht irgendeine Beraterin engagiert, sondern laut Kundenempfehlungen eine der besten Feng Shui Experten, die es hierzulande gibt: Heike Schauz. Im November erscheint ein ganzer Projektfilm von der Umgestaltung des Bühler Geschäftes für Haushaltswaren durch Frau Schauz. Durch Zufall haben wir einen Trailer entdeckt, in dem auf den neuen Projektfilm neugierig gemacht wird.

In einem Kommentar zu unserem Beitrag Feng Shui Beraterin Heike Schauz in der SWR Landesschau hatte die gelernte Maler- und Lackierermeisterin ja bereits ein “Imagevideo mit Vorher-Nachher Dreh’s und entsprechenden Erklärungen zu den Feng Shui Maßnahmen” bei Bessey & Flammer angekündigt. Ein filmisch dokumentiertes Feng Shui Projekt – das wäre unseres Wissens bisher einmalig in Deutschland. Wir sind gespannt und halten euch weiter darüber auf dem Laufenden.

Danke an http://www.everyday-feng-shui.de/ für den tollen Artikel!

Sonntag, 23. Oktober 2011

Der RAUM ist der dritte Pädagoge

Einen sehr beeindruckender Film über den RAUM und seinen Einfluss auf unsere Kinder und Jugendliche habe ich bei vimeo gefunden. Hier wird überzeugend dargestellt wie RÄUME auf Menschen wirken...

Bildquelle: http://www.welt.de/

Drücken Sie zum Starten der Dokumentation bitte auf die Überschrift dieses Artikels oder hier http://vimeo.com/9880198


Ausschnitt aus der Dokumentation "Der Raum ist der Dritte Pädagoge" von Reinhard Kahl. Der Raum wurde bisher in seiner Bedeutung für das Lernen und die Bildung unterschätzt. Er galt eher als Container, so wie auch Kinder und Jugendlich eher als leere Fässer angesehen wurden, die gefüllt werden. Der Film zeigt, wie Räume zu Lernlandschaften werden.

Freitag, 21. Oktober 2011

Dienstag, 18. Oktober 2011

Samstag, 15. Oktober 2011

Eine neue Perspektive...Bessey&Flammer in Bühl hat nach Umbau heute wieder eröffnet...

Blick von der Eingangstüre vorher

Blick von der Eingangstüre jetzt
Die ersten Reaktionen der Kunden heute morgen:
 "Das ist Bühl´s neues Highlight!"
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Familie Engelhardt!
Ihnen und Ihren Mitarbeitern wünsche ich ein tolles
Arbeiten in den "neuen" alten Räumen.

Es war mir eine große Freude und hat sehr viel Spaß gemacht!

mehr Fotos finden Sie unter: http://www.apprico.de/referenz18/referenz18.html